• idloom

Was ist Trending ... Neueste Nachrichten & Updates

Organisation Ihrer Remarketing-Kampagnen mit dem Google Tag Manager

Das Erstellen Ihrer Event-Website und ihres Anmeldeprozesses sind nur die ersten Schritte auf dem Weg zu einer erfolgreichen Veranstaltung. Außerdem müssen Sie Ihre Veranstaltung so effizient wie möglich promoten, um so viele Anmeldungen wie möglich zu sammeln.

Der Google Tag Manager ist ein für diese Aufgabe das Tool der Wahl. Es ermöglicht es Ihnen nicht nur, die Performance Ihrer Kampagnen zu messen, wie z. B. E-Mail-Einladungen, AdWords oder sogar Kampagnen in den sozialen Medien, sondern Sie können damit auch Ihre Remarketing-Kampagnen managen. Dafür erhalten Sie unterschiedliche Tags von den verschiedenen Plattformen, die Sie ausgewählt haben.

Werfen Sie auch einen Blick in unser Whitepaper zu den besten Marketingstrategien für die Promotion Ihrer Veranstaltung.

Wenn Sie einfach nur Google Analytics integrieren möchten, schauen Sie sich den Artikel „Wie Sie Ihrer Event-Website Google Analytics hinzufügen" an.

Was Sie tun müssen

idloom-events ist vollständig kompatibel mit Google Tag Manager und allen Funktionen für die E-Commerce-Analyse. Dadurch können Sie alle Funktionen von Google Analytics genießen und gleichzeitig ein wachsames Auge auf die Ergebnisse Ihrer Veranstaltungen haben.

Um Google Tag Manager zu installieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Melden Sie sich in Ihrem Google-Tag-Manager-Konto an und erstellen einen neuen Container bzw. nutzen einen vorhandenen
  • Kopieren Sie den Google Tag Manager Code, der wie folgt aussieht:
<!-- Google Tag Manager -->
<noscript><iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-XXXXXX"
height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe></noscript>
<script>(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start':
new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0],
j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src=
'//www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f);
})(window,document,'script','dataLayer','GTM-XXXXXXX');</script>
<!-- End Google Tag Manager -->
  • Gehen Sie zu idloom-events und bearbeiten Ihre Veranstaltung
  • Klicken Sie auf „other options"
  • Fügen Sie diesen Code im Feld Analytics > „Tracking-Code" ein
  • Klicken Sie auf „Save"

Ihre Veranstaltung ist jetzt mit Ihrem Google-Tag-Manager-Konto verbunden und beginnt mit der Kommunikation von Informationen.

So tracken Sie Besuche in Ihrem Google-Analytics-Konto

Gehen folgendermaßen Sie vor, um Ihr Google-Tag Manager-Konto mit Ihrem Google-Analytics-Konto zu verbinden:

  • Klicken Sie in Ihrem Container auf Tags > New
  • Geben Sie einen Namen ein. Zum Beispiel „Google Analytics PageView"
  • Wählen Sie Product: Google Analytics
  • Tag Type: Universal Analytics
  • Configure Tag:
    • Tracking ID: UA-XXXXXXXXX-X
    • Track Type: Page View
  • Fire On: All Pages
  • Klicken Sie auf „Create Tag”
  • Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf „Publish"

Google Analytics startet daraufhin das Sammeln von Informationen über die Besuche Ihrer Event-Website.

Tipp: Wenn Sie mehrere Tags erstellen möchten, zum Beispiel um Ihren Anmeldeprozess oder die Ergebnisse der Transaktionen zu tracken, empfehlen wir, eine Variable mit Ihrer Tracking-ID zu erstellen. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf „Variables"
  • In User-Defined Variables > New
  • Type: Constant
  • Configure Variable:
    • Value: UA-XXXXXXXXX-X
  • Klicken Sie auf „Create Variable”
  • Bearbeiten Sie Ihren Tag „Google Analytics PageView"
  • Ersetzen Sie Ihre Tracking-ID (UA-XXXXXXXXX-X) mit {{GA Property}}. Wählen Sie dafür in der Liste „GA Property".

Wie Sie Transaktionen und Beträge in Ihrem Google-Analytics-Konto tracken können

Um Informationen über Kategorien (event), Optionen und Beträge in Google Analytics zu tracken, müssen Sie einen neuen Trigger und ein neues Tag erstellen.

Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um den Trigger zu erstellen, der es Ihnen ermöglicht, Informationen über Anmeldungen zu sammeln:

  • Klicken Sie auf Triggers > New
  • Geben Sie einen Namen ein, z. B. „Checkout"
  • Wählen Sie Event: Custom Event
  • Fire On:
    • Event Name: Checkout
  • Klicken Sie auf Create Trigger

Jetzt müssen Sie das Tag erstellen, sodass Sie die gesammelten Informationen zurück an Ihr Google-Analytics-Konto senden können. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf Tags > New
  • Geben Sie einen Namen ein, z. B. „Checkout"
  • Wählen Sie Product: Google Analytics
  • Wählen Sie Tag Type: Universal Analytics
  • Configure Tag
    • Tracking ID: UA-XXXXXXXXX-X oder {{GA Property}}, wenn die Variable konfiguriert wurde
    • Track Type: Transaction
  • Fire On: More > Checkout
  • Klicken Sie auf Create Tag

Vergessen Sie nicht, auf Publish zu klicken. Ihr Google-Analytics-Konto beginnt mit dem Empfang von Informationen in Bezug auf die auf Ihrer Event-Website gesammelten Anmeldungen.

Wie Sie den verschiedenen Schritten des Anmeldeprozesses in Google Analytics folgen

Zunächst einmal müssen Sie zwei Variablen erstellen:

  • Klicken Sie auf „Variables"
  • In User-Defined Variables > New
  • Type: Data Layer Variable
  • Configure Variable:
    • Data Layer Variable Name: virtualPageTitle
    • Data Layer Version: Version 2
  • Klicken Sie auf „Create Variable"
  • In User-Defined Variables > New
  • Type: Data Layer Variable
  • Configure Variable:
    • Data Layer Variable Name: virtualPageURL
    • Data Layer Version: Version 2
  • Klicken Sie auf „Create Variable"

Um den Trigger zu erstellen und es Ihnen so zu ermöglichen, Informationen von Anmeldungen zu sammeln, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie auf Triggers > New
  • Geben Sie einen Namen ein, zum Beispiel „VirtualPageview"
  • Wählen Sie Event: Custom Event
  • Fire On:
    • Event Name: VirtualPageview
  • Klicken Sie auf Create Trigger

Jetzt müssen Sie das Tag erstellen, sodass Sie die gesammelten Informationen zurück an Ihr Google-Analytics-Konto senden können. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf Tags > New
  • Geben Sie einen Namen ein, z. B. „Checkout"
  • Wählen Sie Product: Google Analytics
  • Wählen Sie Tag Type: Universal Analytics
  • Configure Tag
    • Tracking ID: UA-XXXXXXXXX-X oder {{GA Property}}, wenn die Variable konfiguriert wurde
    • Track Type: Transaction
  • Fire On: More > Checkout
  • Klicken Sie auf Create Tag

Vergessen Sie nicht, auf Publish zu klicken. Die verschiedenen Schritte des Anmeldeprozesses werden nun an Ihr Google-Analytics-Konto gesendet.

Wie Sie Ihre Remarketing-Kampagnen konfigurieren

Am einfachsten ist es, sich dafür an den Integrationsleitfaden Ihrer Wahl zu halten.

Stellen Sie sich zum Beispiel vor, dass Sie sich dazu entscheiden, Informationen über die Website-Zugriffe über ein Facebook-Tag zu erhalten. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  • Klicken Sie in Ihrem Container auf Tags > New
  • Geben Sie einen Namen ein. Zum Beispiel: „Facebook PageView”
  • Wählen Sie Product: Custom HTML Tag
  • Konfigurieren Sie den Tag: Fügen Sie den HTML-Code ein, den Sie von Facebook erhalten haben
  • Fire On: All Pages
  • Klicken Sie auf „Create Tag”
  • Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf Publish

Lassen Sie uns ein anderes Beispiel mit einem Tag durchgehen, das Sie nur aktivieren möchten, wenn ein Abonnement vorliegt. Dazu beziehen wir uns auf die virtuelle Seite „register#success" des Abonnementprozesses. Befolgen Sie die folgenden Schritte:

  • Klicken Sie auf Triggers > New
  • Geben Sie einen Namen ein, zum Beispiel „Success VirtualPageview"
  • Wählen Sie Event: Custom Event
  • Fire On:
    • Event Name: VirtualPageview
    • Lösen Sie den Trigger aus, wenn alle der folgenden Bedingungen erfüllt sind:
      • Page URL
      • Matches RegEx (Groß- und Kleinschreibung kann vernachlässigt werden)
      • Vregister#success
  • Klicken Sie auf Create Trigger

Erstellen Sie dann das zugehörige Tag, indem Sie den Trigger auswählen, den Sie gerade in „Fire On" erstellt haben.

Erstellen sie ihre erste Veranstaltung GRATIS